Dienstag, 10. Juli 2012

gutbetucht

So, liebe Freunde, jetzt ist es soweit. Dass ich zurzeit an einem neuen Projekt arbeite, war ja bereits angekündigt. Die Webseite, um die es geht, ist seit ungefähr drei Wochen online, jetzt dürft ihr auch einen Blick darauf werfen.

Darf ich vorstellen: gutbetucht

Tadaaaa, darf ich vorstellen, mein europäischer, deutschsprachiger, kritischer Hijab-Fashion-und-Style-Blog... namens gutbetucht.

Also doch ein zweiter Blog...

Mit der Idee lief ich schon länger schwanger, aber ich wollte nie mehr als einen Blog (andererseits aber auch nicht meinen Lieselotte-Blog vollkommen mit der Breite der Themen, die eine Ausweitung auf das Thema Kleidung mit sich gebracht hätte, überlasten) und ein Blog nur zu Kleiderfragen - musste das sein? Muss nicht, aber kann. Deshalb jetzt also doch: eine neue Webseite.

Ein deutschsprachiger Hijab-Blog

Wozu? Hijab-Fashion-und-Style-Blogs gibt es viele. Einen deutschsprachigen kannte ich bisher nicht. (Bin jetzt aber doch auf einen aufmerksam gemacht worden: den Imzadi-Trend-Blog. Allerdings ist der an eine Boutique gekoppelt. Insofern ist gutbetucht nicht der erste deutschsprachige Hijab-Style-Blog, aber der erste unabhängige.) Viele von uns lesen Englisch, aber nicht alle - gutbetucht soll für alle da sein.

Lieber keinen Fischmund...

Außerdem fallen mir auf vielen Hijab-Style-Blogs immer wieder zwei Sachen auf, mit denen ich nicht ganz konform gehe. Zum einen sind das die Posen und Outfits vieler Autorinnen, die mich persönlich mehr an die ganz normale Modelindustrie als an Hijab erinnern (das Schlimmste sind die Fischmund- oder halboffener-Mund-Fotos). Für mich ist Hijab etwas anderes und was, das möchte ich auf meiner Seite zeigen und diskutieren.

...und auch keine 500 EUR für ein Kleid

Zweitens falle ich immer wieder vom Hocker, wenn ich lese, was so manche stylische Muslima an Geld für ihre Kleider ausgibt. Wir könnten wahrscheinlich alle sparsamer sein als wir es sind, aber hunderte von Euros bloß für Schuhe oder ein Kleid ausgeben...? Ich glaube, das geht auch anders - wie, will ich auf gutbetucht zeigen.

Nicht nur Kleider

Und last, but not least, wäre ein Blog, auf dem es nur um Kleider, den tollsten Style, die trendigste Modeerscheinung geht, langweilig, meint ihr nicht? Deswegen soll gutbetucht ein kritischer Hijab-Style-Blog sein. In dem es, ja, um Outfits, Schnitte, Farben, Accessoires gehen soll - aber auch um weitere politische und gesellschaftliche Fragen. Um Diskriminierung von Kopftuchträgerinnen zum Beispiel oder Diskriminierungen von Nicht-Kopftuchträgerinnen. Um die Art und Weise, wie wir konsumieren. Darum, was Kleider ausdrücken und inwiefern Kleider Leute machen - oder nicht.

Nee?

Hört sich ganz schlimm an? Kein Problem, rechts oben in der Ecke Ihres Browsers ist ein kleines weißes Kreuz auf rotem Grund, ein Klick bringt Sie ganz weit weg von all dem Humbug.

Yes, pleeeeease!

Mal anschauen wollen? Gerne, herzlich willkommen, hier geht's lang!

Kommentare:

Anisah hat gesagt…

Eine ganz wunderbare Idee finde ich das :)

Lieselotte hat gesagt…

Danke, liebe Anisah! Wenn du auch was beitragen möchtest (Texte, Bilder...), sag Bescheid!